Willkommen bei den Jenaer Go-Spielern!

Obwohl Jena eine doch recht kleine Stadt ist gibt es hier jede Menge Go-Spieler. Wir treffen uns jeden Montag ab 19:00 Uhr im Café Immergrün. Allerdings findet man dort nahezu jeden Tag in der Woche jemanden für eine Partie Go.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern auf unserer (inzwischen nicht mehr ganz so) neuen Website. Vielleicht sieht man sich ja den einen oder anderen Montag auch mal wieder im Immergrün!

Falls ihr an älteren Ergebnissen, Ereignissen und der Geschichte des Go in Jena interessiert seid, dann gelankt ihr hier zu unserer älteren Website.


News

21.11.2017 16:56

Go-Einführungsseminar am 29.11.2017

Lerne Go – „Das Spiel der Götter“ kennen!

Die Jenaer Go-Hochschulgruppe lädt alle Interessierten zu einem Go-Anfängerseminar ein, bei dem die Regeln sowie erste Tipps und Tricks vorgestellt werden. Nach einer kurzen Einführung habt ihr Zeit das soeben erlernte am Brett auszprobieren und ein paar Go-Partien zu spielen.

Wann:Mittwoch, 29.11.2017 ab 16:00 Uhr
Wo: Café Immergrün
Voranmeldung: Prinzipiell nicht nötig, doch eine E-Mail erleichtert uns die Planung
Kontakt: Lena Gauthier, go-in-jena@gmx.de
Facebook: https://www.facebook.com/events/166692637162215/

 

—————

18.11.2017 08:38

Achtung! Neuer Turnier-Ort beim Winter-Go

Hallo ihr Lieben,

es hat sich spontan eine Änderung beim Winter-Go ergeben: der neue Spielort ist das Haus auf der Mauer, in dem wir auch schon im Frühjahr gespielt haben:

Haus auf der Mauer
Johannisplatz 26
07743 Jena

—————

16.11.2017 17:05

Winter-Go in Jena

Es ist lange her, dass wir uns das letzte Mal am Wochenende in gemütlicher Runde zum Go getroffen haben.

Das soll nun wiederholt werden: am 03.12.2017 findet unser Jenaer Winter-Go Treffen statt.

Es gibt ein 9x9 Turnier für Anfänger und alle anderen, die gerne 9x9 spielen. Oder ein 19x19 Turnier. Am Abend wollen wir Brettspiele spielen, es ist also für jeen etwas dabei!

Hier geht's zur Ausschreibung (auf Deutsch oder Englisch).

Wir freuen uns auf euch! :D

 

—————

25.10.2017 14:08

Fotos vom 5. Jenaer Kreuzschnitt

Jetzt sind auch die Fotos vom Kreuzschnitt online.

Ihr findet sie auf unserer Facebook-Seite.

—————

21.10.2017 00:48

5. Jenaer Kreuzschnitt 2017


Vergangenes Wochenende kamen 46 Teilnehmer zum 5. Jenaer Kreuzschnitt und der erste Platz war hart umkämpft. Am Ende konnte sich Benjamin Teuber (6d, HH) ungeschlagen den Turniersieg holen und wurde dafür mit 200 € und einem Kreuzschnitt-Pokal belohnt. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Zhihao Zhou (5d, DD) und Michael Palant (4d, B), die sich über 150 bzw. 100 € freuen konnten. Bester ortsansässiger Spieler wurde André Städtler (4d, J), der mit Platz 4 das Treppchen knapp verfehlte.

Ergebnisse

Insgesamt war es ein sehr schönes Turnier. Strahlender Sonnenschein und frühlingshafte 22° luden zum Draußen-spielen ein, Yoon Young-Sun (8p) kommentierte fleißig Turnierpartien und die kgs Übertragung des ersten Bretts erfreute sich großer Beliebtheit.

Neben dem Turnier-Zweiten konnten Ferdinand Marz (6k, J), Roman Semmler (7k, J), Moritz Arnhold (13k, J), Arwen Pittner (17k, B) und Elias Lerch (26k, HH) ein 4:1 erreichen und wurden dafür mit 15 € Hebsacker-Gutscheinen belohnt.

Außerdem wurden viele weitere gute Leistungen mit Go- und anderen Sachpreisen prämiert:

- Beste Dame im Turnier: Silvia Hartig (8k, HH), insg. Platz 26

- Bester U18 Spieler: Gregor Semmler (3k, J), insg. Platz 13

- Bester Student: Anton Kriese (1k, B), insg. Platz 10

- Bester Senior: Gerd Mex (1d, GÖ), insg. Platz 7

- Bester Turnierneuling: Elias Lerch (26k, HH), insg. Platz 42

- Jüngste Teilnehmer: Larissa Marz (Jg. 2013), Lena Pittner (Jg. 2011) und Leopold Marz (Jg. 2011)

- weiteste Anreise: Mirko Ott (angereist Ravensburg, 500 km!!!)

- Tapferkeitspreise für 0:5: Corina Aßmann und Larissa Marz

- Tsumego-Wettbewerb: Kategorie Dan: Zhihao Zhou (5d, DD), Kategorie SDK: Silvia Hartig (8k, HH), Kategorie DDK: Mirko Ott (12k, RV)

Zu Guter Letzt gab es eine Tombola, sodass am Ende des Tages jeder 2. Spieler mit mindestens einem Preis nach Hause ging.

Meinen großen Dank möchte ich Young-Sun aussprechen, die schon am Freitag ein Seminar abgehalten hat und auch das gesamte Wochenende fleißig kommentierte und analysierte. Außerdem großen Dank an Martin Horatschek, André Städtler, Andreas Goral, Tobias Langlotz und an viele weitere Spieler aus Jena und von weiter her, die mit ihrer tatkräftigen Unterstützung bei Vorbereitung und Durchführung das Turnier zu einer solch schönen Veranstaltung haben werden lassen. Und v.a. ein herzliches Dankschön an Sandra, Katja und Kathrin, unsere 3 Engel, die uns in der Küche bestens versorgt haben!

Bleibt nur noch eins zu sagen: ich freue mich schon jetzt auf das nächste Turnier in Jena, am 2.12.2017! Mehr Infos folgen in Kürze.

—————

—————