Willkommen bei den Jenaer Go-Spielern!

Obwohl Jena eine doch recht kleine Stadt ist gibt es hier jede Menge Go-Spieler. Wir treffen uns jeden Montag ab 19:00 Uhr im Café Immergrün. Allerdings findet man dort nahezu jeden Tag in der Woche jemanden für eine Partie Go.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern auf unserer (inzwischen nicht mehr ganz so) neuen Website. Vielleicht sieht man sich ja den einen oder anderen Montag auch mal wieder im Immergrün!

Falls ihr an älteren Ergebnissen, Ereignissen und der Geschichte des Go in Jena interessiert seid, dann gelankt ihr hier zu unserer älteren Website.


News

13.05.2017 11:54

Jenaer beim Recklinghäuser Guzumi

Beim Turnier in Recklinghausen am 06./07. Mai wurde einiges geboten. Als Deutschlandpokal ist es natürlich besonders attraktiv für Viele, die noch eine Chance auf obere Plätze haben. Aber die gute Teilnehmerzahl von 74 Spielern zeigt, dass das Turnier generell sehr beliebt ist.
 
Für die Spielpausen gab  es ein 13x13 Schnell-Go-Turnier und Verpflegung. Für die Übernachtung der angereisten Gäste war im Gemeindehaus genug Platz.
 
Ein Highlight am Samstag-Abend war der Besuch eines Sushi-Restaurants und des Drübbelken für alle die mit Sushi nichts anfangen können. Alles in allen war es ein schönes Turnier.

Der einzige, aus Jena angereiste Spieler Martin Horatschek (7k) belegte nach 5 Runden den 50. Platz. Herzlichen Glückwunsch!
Hier alle Ergebnisse.

—————

11.05.2017 18:03

Japanisches Gartenfest im EGA Park Erfurt


Go erklären in authentischer Umgebung ;)

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehm frühligshaften Temperaturen fand am vergangenen Sonntag erneut das Japanische Gartenfest im Erfurter EGA Park statt. Der EGA Park ist eine herrliche Kulisse für ein solches Event und was passt da besser hinein als ein Go-Stand? Die Gäste und Passanten sahen das anscheinend ganz genauso, denn trotz sechs Helfern haben wir uns alleine in den ersten zwei Stunden die Münder quasselig geredet. Der Strom der Interessierten wollte nicht aufhören... Schade, dass wir nicht noch ein paar mehr Helfer waren, denn dann hätten wir vermutlich auch mehr vom restlichen Rahmenprogramm gehabt, aber nichtsdestotrotz ein rundum gelungener Tag!!!

Ein starkes Team von links nach rechts: Tobias, Oleg, Ferdi, (Larissa), Lutz und Thomas.

Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Helfer!

—————

03.05.2017 17:59

Jena United belegt 3. Platz beim 2. International City Team Tournament in Berlin

Am vergangenen Wochenende konnte die Jenaer Mannschaft  bestehend aus Lena Gauthier (2k), Hendrik Schmidt (3k), Alexander Wenzel (4k) und Martin Horatschek (7k) beim 2. City Team Tournament in Berlin den 3. Platz in der Gruppe C (1k und schwächer) erzielen! An drei Tagen wurden 5 Runden gespielt, an deren Ende "Jena United" mit einem 3:2 auf dem Treppchen stand.  Ergebnisse


Insgesamt war es ein schönes Turnier, auch wenn die Organisation noch an einigen Stellen verbessert werden könnte. Leider konnten auf Grund zu weniger Anmeldungen gar nicht alle für Gruppe C geplanten 8 Runden gespielt werden, weshalb es stets lange Pausen und viel Freizeit zwischen den Runden gab.
In den Gruppen B und D sah es sogar noch schlechter aus: gerade mal 2 Anmeldungen in Gruppe B, die daraufhin mit Gruppe A zusammengelegt wurde und in Gruppe D wollte niemand starten. Schade, denn eigenlich ist so ein Team Turnier eine echt schöne Sache! Komisch auch, dass wir aus Jena unter allen deutschen Teilnehmern das einzige nicht-Berliner Team waren. Naja, aber vielleicht war das auch Glück für uns? Denn andernfalls wären wir evtl. nicht auf dem 3. Platz gelandet...?


Die Profibesetzung beim Grand Slam war auf jeden Fall sehr hoch. Ein Glück gingen diese Partien nicht in die Mannschaftswertung mit ein...

Zeitgleich fand das 3. European Grand Slam Tournament statt, ein Turnier für die Crème de la crème der europäischen Go-Spieler. Gewonnen hat Artem Kachanovskyi, ein 25-jähriger 1p-Spieler aus der Ukraine. Weitere Ergebnisse und Infos oder Fotos findet ihr im Netz.

—————

13.03.2017 22:06

1. Jenaer Frühjahrsturnier

Am gestrigen Sonntag kamen 31 Spieler und Spielerinnen aus Jena, Erfurt, Weimar, Halle und München zusammen, um ein gemütliches Vorgabe-Turnier mit 4 Runden und kurzer Bedenkzeit untereinander auszuspielen. Wir wollten im Besonderen auch schwächere Spieler, Kinder und Go-Anfänger dazu motivieren, mal an einem Turnier teilzunhemen, weshalb man statt einer normalen Partie auch drei 13x13 Partien pro Runde spielen konnte. Unser Plan scheint besonders erfolgreich gewesen zu sein, denn die ersten drei Plätze wurden ausschließlich von U20 Spielern aus Jena belegt.

Gregor Semmler (4 kyu) landete nach 4 Runden ungeschlagen auf dem 1. Platz. Ebenfalls unbesiegt und somit auf Platz 2 landete Tim Lippert (20 kyu). Der 3. Platz ging mit einem 3:1 an André Städtler (4 dan). Die drei teilten sich die Einnahmen der Startgelder in einer Höhe von insgesamt 50 Euro.

Es einen ausführlichen Turnier-Bericht von der Turnier-Organisatorin Lena Gauthier, ein paar Fotos und die Tabelle mit den Ergebnissen nach Runde 4.

—————

22.02.2017 17:53

Jenaer Go Jugend bei der Jugend-EM in Grenoble


Vom 18.-21.2. fand die Jugend-EM in Grenoble statt. Über 200 Kinder und Jugendliche aus ganz Europa nahmen teil und machten das Turnier damit zur größten Jugend-EM seit dem Hikaru-no-go-Boom.
 
Aus Deutschland nahmen 22 Spieler teil, darunter drei Jugendliche aus Jena. 2:4 scheint in diesem Turnier die Zahl der Jenaer gewesen zu sein, womit sich Ferdinand Marz (6k) in der U12 Wertung auf den 16. Platz spielte. In der U16 Wertung reichte es für die Geschwister Gregor (4k) und Roman (8k) Semmler für die die Plätze 24 und 43. 

Die neuen Europameister sind Ivan Klochikhin (Russland, U12), Oscar Vazquez (Spanien, U16) und Vjacheslav Kajmin (U20).

Hier gibt es alle Ergebnisse und Fotos.

—————

—————